Download Blood: Ein Alex-Cross-Roman by James Patterson PDF

By James Patterson

Show description

Read Online or Download Blood: Ein Alex-Cross-Roman PDF

Best foreign language fiction books

Bartimäus. Das Auge des Golem

Bartimäus ist wieder da! „Klar habe ich damit gerechnet, dass mich eines Tages wieder irgendein Schwachkopf mit spitzem Hut beschwört, aber doch nicht derselbe wie beim letzten Mal! “Zwei Jahre und acht Monate ist es her, seit sich die Wege von Bartimäus und Nathanel zuletzt gekreuzt haben. Der ehrgeizige Nathanel hat inzwischen Karriere im Zaubereiministerium gemacht und soll Informationen über den »Widerstand« beschaffen: Eine Gruppe nichtmagischer Gewöhnlicher stiehlt immer wieder magische Gegenstände und setzt sie für Anschläge gegen die Zauberer ein.

Velvet Haven - Paradies der Dunkelheit (Roman)

Der heißeste membership zwischen Diesseits und JenseitsDer angesagte Nachtclub Velvet Haven, die einzige Verbindung zwischen der Welt der Menschen und Annwyn, der Heimat der Gestaltwandler, Geister und Feen, lässt keine Wünsche offen. Als Bran, der unangefochtene König Velvet Havens, die Hilfe der Sterblichen Mairi in Anspruch nehmen muss, um seinen Bruder zu retten, ist er zunächst alles andere als begeistert.

Benjamin-Handbuch: Leben — Werk — Wirkung

Facettenreicher Intellektueller der Weimarer Republik und des Exils. Walter Benjamins Werk lebt: Die Radikalität seines Denkens und die Vielfalt seiner Impulse wirken bis heute in zahlreichen Bereichen citadel. Das interdisziplinär angelegte Handbuch informiert über die Biografie und zeichnet die einflussreiche Wirkungsgeschichte nach.

Extra info for Blood: Ein Alex-Cross-Roman

Sample text

Mit verschränkten Armen hatte sie mich die ganze Zeit über beobachtet. Hatte ich vielleicht mit mir selber geredet? Hatte ich laut gesprochen? Ich hatte keine Ahnung. «, flüsterte ich, was angesichts des Babygeschreis gar nicht notwendig gewesen wäre. Nana wirkte ruhig, als hätte sie sich gut im Griff. Sie war hiergeblieben, damit sie sich am Morgen um die Kinder kümmern konnte, aber jetzt war sie wach, und das war meine Schuld. Und die der kleinen Jannie. �Ich war sowieso wach«, sagte sie. »Ich war wach und habe mir überlegt, dass du mit den Kindern zu mir in die Fifth Street ziehen musst.

Im Wohnzimmer, in unmittelbarer Nähe meiner Kinder. Was sollte ich davon halten? War das eine Warnung gewesen? Hatte ich Glück, noch am Leben zu sein? Oh, ich Glücklicher? Der Killer hatte meine Familie verschont. Aber warum war er überhaupt zu mir gekommen? Der folgende Tag war einer der hektischsten, seitdem ich bei der Polizei war. Während ein Streifenwagen mein Haus bewachte, musste ich an drei Sitzungen teilnehmen, die sich mit dem Desaster vor Jiang An-Los Haus befassten. Es wurde über eine gründliche Revision der gesamten Abteilung gesprochen, was ich noch nie erlebt hatte.

Wie diese gnadenlosen, harten Jungs hier auf einem Haufen hocken und über das Leben sinnieren. Sein Partner, Jimmy »Hats« Galati, ließ seine Blicke unter dem Rand eines mitgenommenen schwarzen Filzhutes − so ähnlich wie der von Squiggy in der Sitcom Laverne & Shirley − hervor durch den Raum gleiten. Der Club wirkte ziemlich konventionell − normale Stühle, Kartentische, behelfsmäßige Bar, verwanzte Holztäfelung. �Kein Empfangskommitee? «, fragte Sullivan, der Konfrontationen in jeder Form liebte, verbale genau so wie körperliche.

Download PDF sample

Rated 4.32 of 5 – based on 8 votes