Download Ärztliches Denken: Abhandlungen über die philosophischen by Dr. med. Rich Koch (auth.) PDF

By Dr. med. Rich Koch (auth.)

Show description

Read Online or Download Ärztliches Denken: Abhandlungen über die philosophischen Grundlagen der Medizin PDF

Best german_13 books

Allgemeine Grundlagen der Krankenpflege

Dieser Buchtitel ist Teil des Digitalisierungsprojekts Springer publication data mit Publikationen, die seit den Anfängen des Verlags von 1842 erschienen sind. Der Verlag stellt mit diesem Archiv Quellen für die historische wie auch die disziplingeschichtliche Forschung zur Verfügung, die jeweils im historischen Kontext betrachtet werden müssen.

Das neubegründete Laboratorium für angewandte Chemie an der Universität Leipzig

Leopold is extremely joyful to put up this vintage publication as a part of our broad vintage Library assortment. the various books in our assortment were out of print for many years, and accordingly haven't been available to most of the people. the purpose of our publishing software is to facilitate quick entry to this massive reservoir of literature, and our view is this is an important literary paintings, which merits to be introduced again into print after many a long time.

Extra resources for Ärztliches Denken: Abhandlungen über die philosophischen Grundlagen der Medizin

Sample text

Wir konnen uns nicht auf eine sichere Kenntnis der Sachen beziehen, sondeI'll es stehen uns nul' Theorien ues Stoffes zur Verfiigung. Unsere Theorie soIl sein, daB die Gesamtheit del' Sachen aus einer Summe gleichartiger, fiktiver Endeinheiten vom rryp ues Atoms oder des Atherteilchens bestehen, die ungleich im Raum vertl:'ilt sind und deshalb Bewegung zur Folge haben. Teilsummen unu Gruppierungen sind uns als die erfahrbaren Sachl:'n mit ihren Kraften bekannt. Mit diesen konnen wir rechnen, d.

Utet uns die Anschaulichkeit am deut- 32 lichsten da, wo ein Mensch einem andern folgt. Hier sind zwei Gesch6pfe durch Bufen und Folgen verbunden, zwei Massen durch Erschutterung von Luft und Aufnahme dieser Erschutterung. Man kann in diesem aus zwei Menschen zusammengesetzten Gebilde beliebig viele Zusammenhange von dem einen in das andere hinein verfolgen. Man kann chemischphysikalische Wege und vitale gehen. Am Anfang und am Ende steht aber ohne Zweifel der Geist des Rufenden und des Gerufenen.

Denn mit Ursache konnen wir eine Sache wirklich bezeichnen, mit Wirkung aber nicht nur die veranderte Sache, sondeI'll auch die Kraft der Sache, die Ursache ist, soweit sie sich als Veranderung der zweiten Sache zeigt, nicht aber entsprechend der Ursache eine zweite Sache in einem bestimmten Zustande, wobei wir den Stoff, seine Kraft, seine Beziehung zu Raum und Zeit, in einem Worte zusammenfassen. Der Wirkung wiirde ein Wort fiir Ursache entsprechen, das von der Sache abstrahiert ist, und sowohl Stoff wie Kraft als Beziehung zu Raum und Zeit in sich fassen wiirde.

Download PDF sample

Rated 4.86 of 5 – based on 45 votes