Download Allgemeine Grundlagen der Krankenpflege by Max Berg PDF

By Max Berg

Dieser Buchtitel ist Teil des Digitalisierungsprojekts Springer e-book data mit Publikationen, die seit den Anfängen des Verlags von 1842 erschienen sind. Der Verlag stellt mit diesem Archiv Quellen für die historische wie auch die disziplingeschichtliche Forschung zur Verfügung, die jeweils im historischen Kontext betrachtet werden müssen. Dieser Titel erschien in der Zeit vor 1945 und wird daher in seiner zeittypischen politisch-ideologischen Ausrichtung vom Verlag nicht beworben.

Show description

Read or Download Allgemeine Grundlagen der Krankenpflege PDF

Best german_13 books

Allgemeine Grundlagen der Krankenpflege

Dieser Buchtitel ist Teil des Digitalisierungsprojekts Springer publication documents mit Publikationen, die seit den Anfängen des Verlags von 1842 erschienen sind. Der Verlag stellt mit diesem Archiv Quellen für die historische wie auch die disziplingeschichtliche Forschung zur Verfügung, die jeweils im historischen Kontext betrachtet werden müssen.

Das neubegründete Laboratorium für angewandte Chemie an der Universität Leipzig

Leopold is overjoyed to submit this vintage ebook as a part of our huge vintage Library assortment. a number of the books in our assortment were out of print for many years, and for that reason haven't been available to most people. the purpose of our publishing application is to facilitate fast entry to this significant reservoir of literature, and our view is this is an important literary paintings, which merits to be introduced again into print after many many years.

Extra info for Allgemeine Grundlagen der Krankenpflege

Sample text

Abschnitt III, 5). Bis der Arzt kommt, wird am besten ein steriler trockener ~ o twundverband angelegt (vgl. Abschnitt III, 6), welcher das Eindringen von Infektionskeimen verhindert. 2. Wnnclheilnng mul Störungen cler Wmulhrilnng. Die Heilung einer \runde geht, wenn sie durch kcincrki Störung lwcintriichtigt wird, regelrecht so yor sieh, daß die "'und- 46 l' eber Wunden und Verletzungen. ränder unter Bildung einer schmalen, kaum sichtbaren Narbe miteinander verkleben, bzw. daß unter dem Schutze des Blutschorfes sieh eine Narbe bildet.

Abschnitt III, 5). Bis der Arzt kommt, wird am besten ein steriler trockener ~ o twundverband angelegt (vgl. Abschnitt III, 6), welcher das Eindringen von Infektionskeimen verhindert. 2. Wnnclheilnng mul Störungen cler Wmulhrilnng. Die Heilung einer \runde geht, wenn sie durch kcincrki Störung lwcintriichtigt wird, regelrecht so yor sieh, daß die "'und- 46 l' eber Wunden und Verletzungen. ränder unter Bildung einer schmalen, kaum sichtbaren Narbe miteinander verkleben, bzw. daß unter dem Schutze des Blutschorfes sieh eine Narbe bildet.

F~ blutet selbstverständlich mehr odPr Wl'niger aus den angerissenen Blutgefiißen; doch ist eine soldie Blutung, wenn das Blut lang-sam iiber die Haut herabriPselt, Beurteilung und erste Versorgung von Wunden, Blutstillung. 43 nicht gefährlich. ungen aus Blutadern und Blutungen aus Schlagadern. Wenn das Blut in gleichbleibender Stärke gleichmäßig aus einer Wunde hervorquillt und eine dunkelrote Farbe hat, so handelt es sich um eine Blutaderblutung. Ist dagegen eine Schlagader verletzt, so spritzt Blut von hellroter Farbe, entsprechend dem Pulse stoßweise und in einem Strahl aus der Wunde hervor.

Download PDF sample

Rated 4.95 of 5 – based on 18 votes