Download Alera: Geliebter Feind by Cayla Kluver, Henriette Zeltner PDF

By Cayla Kluver, Henriette Zeltner

An ihrem achtzehnten Geburtstag ist es die Pflicht von Prinzessin Alera zu heiraten – ihr zukünftiger Mann wird das Königreich Hytanica regieren. Doch Alera ist mit der Wahl ihres Vaters nicht einverstanden.

»Ich kam kurz vor Endes des Krieges zur Welt, als Kronprinzessin Hytanicas. Nachdem mein Volk sich im lang ersehnten Frieden eingerichtet hatte und Normalität eingekehrt warfare, wurde ich den Menschen präsentiert. Ich wuchs in einer Freiheit zu einer jungen Frau heran, die die kriegsgeplagten Generationen vor mir nie gekannt hatten. Doch alles Schöne geht einmal zu Ende, und genau hier setzt meine Geschichte ein« (Kronprinzessin Alera, zukünftige Königin von Hytanica).

Show description

Read Online or Download Alera: Geliebter Feind PDF

Similar foreign language fiction books

Bartimäus. Das Auge des Golem

Bartimäus ist wieder da! „Klar habe ich damit gerechnet, dass mich eines Tages wieder irgendein Schwachkopf mit spitzem Hut beschwört, aber doch nicht derselbe wie beim letzten Mal! “Zwei Jahre und acht Monate ist es her, seit sich die Wege von Bartimäus und Nathanel zuletzt gekreuzt haben. Der ehrgeizige Nathanel hat inzwischen Karriere im Zaubereiministerium gemacht und soll Informationen über den »Widerstand« beschaffen: Eine Gruppe nichtmagischer Gewöhnlicher stiehlt immer wieder magische Gegenstände und setzt sie für Anschläge gegen die Zauberer ein.

Velvet Haven - Paradies der Dunkelheit (Roman)

Der heißeste membership zwischen Diesseits und JenseitsDer angesagte Nachtclub Velvet Haven, die einzige Verbindung zwischen der Welt der Menschen und Annwyn, der Heimat der Gestaltwandler, Geister und Feen, lässt keine Wünsche offen. Als Bran, der unangefochtene König Velvet Havens, die Hilfe der Sterblichen Mairi in Anspruch nehmen muss, um seinen Bruder zu retten, ist er zunächst alles andere als begeistert.

Benjamin-Handbuch: Leben — Werk — Wirkung

Facettenreicher Intellektueller der Weimarer Republik und des Exils. Walter Benjamins Werk lebt: Die Radikalität seines Denkens und die Vielfalt seiner Impulse wirken bis heute in zahlreichen Bereichen castle. Das interdisziplinär angelegte Handbuch informiert über die Biografie und zeichnet die einflussreiche Wirkungsgeschichte nach.

Additional resources for Alera: Geliebter Feind

Sample text

Ein selbstsicheres Lächeln trat an die Stelle des arroganten Grinsens, als er meine Hand küsste. Mein überaus glücklich wirkender Vater zwinkerte mir zu. « Ich begrüßte ihn kühl und hatte das Gefühl, mein Vater hätte sein verschwörerisches Zwinkern am liebsten zurückgenommen. Steldor verschränkte die Arme, und der Anflug eines Schmollens fiel wie ein Schatten über sein Gesicht. Rasch warf ich einen Blick auf den Hauptmann der Elitegarde, der wie immer unbewegt schien. Seine Aufgabe bestand darin, die königliche Familie zu beschützen, nicht darin, seine Meinung zu deren Angelegenheiten kundzutun.

Mir dagegen graute es eher. Steldor blieb neben einer Bank nah am Brunnen stehen und zog mich neben sich. Als wir so saßen, nahm er meine Hände in seine, blickte mir tief in die Augen und schien mir stumm mitzuteilen, dass er schon längst Anspruch auf mich erhoben hatte, als mir sein Werben noch gar nicht bewusst gewesen war. Vor lauter Sorge, was er wohl als Nächstes tun würde, bekam ich Herzklopfen. �Ihr bezaubert mich, Alera«, flüsterte er, beugte sich näher, und ich nahm seinen verführerischen Duft wahr.

Dabei war die Temperatur durchaus noch angenehm. Da es jedoch erst Anfang Mai war, würde es im Verlauf der Nacht gewiss noch kälter werden. �Dann bleibt einfach nah bei mir, Prinzessin. « Ich nickte, und er legte wieder seinen Arm um meine Taille, um mich weiterzuführen. Inzwischen verkündete eine der Palastwachen laut meine Ankunft, um die anderen, die über das Gelände patrouillierten, über meinen Aufenthalt im Garten zu informieren. Am klaren Nachthimmel flammten die ersten Sterne auf, während wir einen der Steinwege entlangspazierten.

Download PDF sample

Rated 4.79 of 5 – based on 49 votes